Adorno-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung by Richard Klein, Johann Kreuzer, Stefan Müller-Doohm PDF

By Richard Klein, Johann Kreuzer, Stefan Müller-Doohm

ISBN-10: 3476022544

ISBN-13: 9783476022547

ISBN-10: 3476053296

ISBN-13: 9783476053299

Prägender Denker für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Das Handbuch präsentiert den aktuellen Diskussionsstand zu Werk und Wirkung Theodor W. Adornos. Es beleuchtet zentrale Fragestellungen des wegweisenden Philosophen und bietet inhaltliche und methodische Werkzeuge zur Auseinandersetzung mit seinen Schriften. Über forty Beiträger lassen die verschiedenen Zugangsweisen in der Beschäftigung mit Adorno deutlich werden. So kommt der spezifisch interdisziplinäre Charakter des Adornoschen Philosophierens hervorragend zum Ausdruck.

Show description

Read Online or Download Adorno-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung PDF

Similar bibliographies & indexes books

Jack O'Gorman's Reference Source for Small and Medium-Sized Libraries PDF

Targeting new reference assets released when you consider that 2008 and reference titles that experience retained their relevance, this new version brings O Gorman's entire and authoritative advisor to the easiest reference assets for small and medium-sized educational and public libraries absolutely modern. approximately forty percentage of the content material is new to this version.

Erhabene Welten: Das Leben Rolf Nevanlinnas (Vita by Olli Lehto PDF

Rolf Nevanlinna (1895-1980) warfare ein weltber? hmter Mathematiker, eine umstrittene politische Gestalt, eine Autorit? t auf dem Gebiet der Kultur und eine charismatische Pers? nlichkeit. In allen Phasen seines Lebens waren die Mathematik und die Musik seine Leitsterne. „Man muss sein Leben der Arbeit widmen und nach den erhabenen Welten streben" struggle sein Motto.

New PDF release: Graphic Novels: A Bibliographic Guide to Book-Length Comics

The 1st of its type, this annotated advisor describes and evaluates greater than four hundred works in English. Rothschild's energetic annotations speak about very important gains of every work-including the standard of the images, characterizations, discussion, and the right audience-and introduces mainstream readers to the range and caliber of photograph novels, is helping them distinguish among classics and hackwork, and indicators skilled readers to fabric they might not have found.

Hossein Modaressi's Tradition and Survival, Vol.1: A Bibliographical Survey of PDF

This entire survey is the one textual content to be had to provide brief and available summaries of the existence and achievements of over two hundred hundred philosophers and theologians from the stern Shi'i university of Islam.

Extra resources for Adorno-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung

Sample text

Hrsg. v. Ingrid Belke. Unter Mitarbeit v. Mirjam Wenzel. Frankfurt a. M. Müller-Doohm, Stefan (2011): Theodor W. Adorno. Eine Biographie. Frankfurt a. M. Tod und Utopie: Ernst Bloch, Georg Lukács Von Hans-Ernst Schiller Bloch Als man im Suhrkamp-Verlag die Veröffentlichung von Blochs Prinzip Hoffnung erwog, wurde Adorno um eine Stellungnahme gebeten. Seine Antwort stammt vom 10. November 1958: »Zum Persönlichen möchte ich rekapitulieren, dass ich mit Ernst Bloch aufs allerengste befreundet gewesen bin – dass er in entscheidenden Jahren meiner Jugend zu den mir überhaupt am allernächsten stehenden Menschen gehörte – und dass ich seine Philosophie, und unsere Beziehung, aus meiner geistigen Existenz nicht wegdenken kann« (BW Verleger: 297).

Die spätere Periode Die Art der Korrespondenz während der »Kriegsjahre« im doppelten Sinn erklärt sich nicht allein aus den spezifischen Bedingungen des Überlebens in der Emigration, der Fremdheitserfahrung, der Gefahr der Isolation und Marginalisierung. Die briefliche Kommunikation zwischen den beiden »Heimatlosen« während dieser zweiten Periode nahm immer mehr einen idiosynkratischen Charakter an, weil der Andere wie keiner der sonstigen Weggefährten für die verlorene »Heimat« stand. Aus der brüsken Haltung Adornos gegenüber Kracauer spricht, dass der Freund der frühen Jahre während dessen existentieller Bedrohung im Exil als Gegenstand eines Emanzipationsversuchs geradezu missbraucht wurde.

Adorno hätte eine Publikation seiner Traumprotokolle niemals in Erwägung gezogen, wäre er nicht von ihrer literarischen Qualität überzeugt gewesen. Insofern nutzt er seine Träume als ein assoziatives, offenes bildsprachliches Modell des Erzählens, wohl wissend, wie Adorno in seinem Surrealismus-Aufsatz schreibt, das, »was bloß Traum sein soll […] die Realität unbeschädigt« (GS 11: 101) lässt. Seine stilistischen Eigenarten und sprachlichen Mittel versuchen den traumspezifischen Mechanismen der Verdichtung und Verschiebung, der Vermischung von unbewussten Impulsen und deren Hemmung durch die Traumzensur Rechnung zu tragen.

Download PDF sample

Adorno-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung by Richard Klein, Johann Kreuzer, Stefan Müller-Doohm


by Thomas
4.3

Rated 4.65 of 5 – based on 24 votes